Lammköfte Bulgogi-Style mit Kimchi-Tsatsiki

Gegrillte Lammköfte, aber K-Style! Dafür würzen wir die Hackfleischspieße mit einer samtig-süßlichen Bulgogi-Marinade. Bulgogi ist koreanisch und bedeutet soviel wie „Feuerfleisch“. Also legen wir die Bulgogi-Köfte am besten auf den Grill, oder braten sie zuhause scharf in der Pfanne an.

Zu den Lammköfte Bulgogi-Style passt ganz hervorragend Kimchi-Tsatsiki. Also ein Tsatsiki mit Kimchi statt mit Gurke. Das Rezept dafür ist einfach und schnell gemacht.

Wichtig ist, dass die Köfte schön knusper und gut durch gebraten werden. Dafür die Hackbällchen nicht zu groß formen und platt auf die Grillspieße drücken.

Zutaten

Für die Lammköfte:

  • 500 g Lammhack
  • 2 große, helle Toastbrot-Scheiben, in kleine Stücke gerissen
  • 1 kleines Ei
  • 1-2 Schalotten (je nach Größe), fein gewürfelt
  • 2-3 Zehen Knoblauch, feinst gewürfelt
  • etwas fein gemahlener schwarzer Pfeffer (ca. 3-4 Umdrehungen mit der Mühle)
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 EL Mirin
  • 1 EL Sesamöl (braun, aus geröstetem Sesam)
  • 2 TL brauner Zucker

Für das Kimchi-Tsatsiki

  • 250 g griechischer Joghurt (10% Fett)
  • ca. 150 g Kimchi aus Chinakohl (Baechu Kimchi)
  • 1-2 Lauchzwiebeln, in feine Ringe schnitten (optional)
  • ggf. ein Spritzer Agavensirup

Zubereitung

Für die Köfte: Zunächst Sojasauce, Mirin, Sesamöl und den Zucker zusammenrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat, und dann mit den übrigen Zutaten für die Köfte gut vermengen. Dabei das Toastbrot mit den Fingern fein verreiben. Ich habe zwei recht große Toastbrotscheiben verwendet, wer kleinere Scheiben verwendet oder wenn der Köfteteig noch recht feucht ist, einfach eine weitere halbe Scheibe dazugeben. Die Köftemasse abdecken, beiseite stellen und etwas ruhen lassen.

Für das Tsatsiki das Kimchi grob pürieren, so dass es noch etwas stückig ist und mit dem Joghurt verrühren. Eventuell mit einem kleinen Spritzer Agavensirup abrunden. In eine Servier-Schüssel geben und mit den Lauchzwiebeln bestreuen.

Von der Köftemasse kleine längliche Bällchen formen und platt um die Grillspieße drücken. Die Spieße grillen oder scharf in der Pfanne anbraten. Zu den gegrilten Lammköfte das Kimchi-Tsatsiki servieren.

Ich freue mich über Ideen und Anregungen!