Matjes mit frischer Joghurt-Gurken-Salsa

Der Matjes ist ein fetter Happen, und wer es frisch mag, serviert ihn mit dieser leichten Joghurt-Gurken-Salsa. Minze kommt ebenfalls in die Salsa – sehr erfrischend. Ein perfektes Sommeressen!

Sehr gut zum Matjes und der Joghurt-Gurken-Sauce passen kleine Pellkartoffeln. Für das Matjes-Rezept habe ich Holländischen Matjes (Doppelmatjes) genommen, der natürlich fermentiert und mild im Geschmack ist.

Zutaten

Für einen Teller.

  • 1 Holländischer Doppelmatjes (bzw. 2 Matjesfilets)
  • 3 EL Joghurt (3,8% Fett)
  • 1 EL japanische Mayonnaise (zB von Kewpie)
  • 1 TL braunes (geröstetes) Sesamöl
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 1-2 Lauchzwiebeln
  • 1-2 Zweige frische Minze
  • ca. 1/4 Salatgurke
  • 1/2 TL Salz
  • 1 gestrichener TL hellen Rohrzucker
  • 1 TL Reisessig
  • 3-4 kleine Pellkartoffeln (optional)

Zubereitung

Zunächst die Salatgurke der Länge nach aufschneiden, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln. Die Gurkenwürfel mit dem Salz, Zucker und Reisessig vermengen und eine kleine Weile (etwa 15 Minuten) ziehen lassen.

In der Zwischenzeit die Minzblätter zupfen und klein hacken, und die Laufzwiebeln in feinste Ringe schneiden. Den Joghurt, die Mayonnaise und das Sesamöl verrühren und mit dem Zitronensaft abschmecken. Die Minze und die Lauchzwiebel unterheben. Das Gurkenwasser abgießen und die Gurkenwürfel (ohne die Lake) ebenfalls in die Salsa geben.

Den Matjes in Häppchen schneiden und mit der Salsa servieren, dazu (optional) die Pellkartoffeln.

Ich freue mich über Ideen und Anregungen!