Frischer Kimchi-Kartoffel-Salat

Upgrade für den Kartoffelsalat! Würziges Kimchi und und knackige Salatgurke geben der Kartoffel ein neues, luftiges Sommerkleid. Asiatisch angehaucht mit Sesamöl und Lauchzwiebel ist dieses Rezept für einen frischen Kimchi-Kartoffel-Salat perfekt für den heißen Sommer.

Zutaten

Für einen kleinen Salat für 2-4 Personen:

  • ca. 300 g kleine feine Kartoffeln (Drillinge), ungeschält und gekocht
  • 200 g Kimchi aus Chinakohl (baechu kimchi) (selbstgemacht oder gekauft)
  • eine kleine Salatgurke, ohne Kerne, in feine Viertel-Monde geschnitten (etwa 200 g)
  • 1-2 Lauchzwiebeln (das Grün), in feine Ringe geschnitten
  • 1-2 TL geröstete Sesamkörner

Für das Dressing:

  • 2 EL feine (japanische) Mayonnaise (zB Kewpie)
  • 2 EL Reisessig
  • 1 knappen TL Agavensirup
  • 1 EL dunkles Sesamöl ( aus gerösteten Sesamkörnern)

Zubereitung

Alle Zutaten für das Dressing zusammenrühren. Die kleinen Pellkartöffelchen je nach Größe halbieren oder dritteln, das Kimchi klein schneiden und alles zusammen mit der Salatgurke und der Hälfte der Lauchzwiebeln in eine Schüssel geben. Das Dressing vorsichtig unterheben und den Salat eine kurze Weile ziehen lassen. Vor dem Servieren ggf. mit einem Spritzer Sojasauce oder einer Prise Salz abschmecken. Mit den restlichen Lauchzwiebeln und den Sesamkörnern garnieren und servieren.

Ich freue mich über Ideen und Anregungen!