Selbstgemachtes Laffa-Brot mit gegrilltem Gemüse

Laffa-Brot ist ein dünnes Fladenbrot ähnlich wie ein Pita-Brot, nur flacher und etwas bissfester. Typischerweise serviert man Laffa-Brot als Beilage zu Hummus und Salaten – in diesem Rezept belegen wir es mit gegrilltem Gemüse, dazu gibt es Labneh. Während das Gemüse im Backofen schmort, backen wir die Laffa-Brote ganz einfach und schnell in der Pfanne aus.

Zutaten

Für den Teig (ergibt je nach Größe ca. 4-6 Laffa-Brote):

  • 200 ml (warmes) Wasser
  • 1 gestrichener EL Zucker
  • 1 Päckchen (9g) Trockenhefe
  • ca. 350g Mehl (ich habe feines Weizenmehl und Weizenvollkornmehl zu gleichen Teilen gemischt) , und etwas mehr Mehl zum ausrollen
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl

Für den Belag:

  • 1 große Zucchini
  • 1 große Aubergine
  • 2-3 EL Olivenöl
  • etwas Salz (wenn zur Hand: geräuchertes Salz ist fein dafür)
  • 2-3 EL Zatar-Gewürzmischung
  • 1 Granatapfel
  • 1 kleiner Bund frische Minze
  • ca. 250g Labneh (Frischkäse aus Joghurt)
  • 1 kleine Handvoll Pinienkerne

Zubereitung

Für den Teig zunächst Wasser, Zucker und Hefe in einer Schüssel vermengen, dann das Mehl und das Salz hinzufügen und zum Schluss das Olivenöl. Die Mischung zu einem weichen Teig verarbeiten, der nicht mehr klebt. Den Teig in die Schüssel legen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken und ca. 1 Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Pinienkerne in der Pfanne leicht anrösten und beiseitestellen. Die Minze klein hacken und die Kerne aus dem Granatapfel lösen. Die Gemüse in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

Die Gemüsescheiben mit etwas Olivenöl vermengen und auf dem Backbleck ausbreiten, mit etwas Salz besprenkeln und bei ca. 160 Grad Celcius Umluft im Ofen rösten – dabei die unterschiedlichen Garzeiten beachten: die Aubergine kann zB etwas mehr Hitze vertragen, die Zucchini dürfte schneller fertig sein.

Den Teig in kleine etwa handballengroße Kugeln formen und nochmals etwa 10 Minuten unter einem leicht feuchten Küchentuch nochmals gehen lassen. Auf dem Herd bei mittlerer Hitze eine beschichtete Grillpfanne vorheizen. Die Teigkugeln dünn (ca. 5mm) ausrollen und nacheinander in der Pfanne (ohne Öl) auf beiden Seiten in wenigen Minuten goldbraun backen.

Das Brot mit dem gegrilltem Gemüse belegen und großzügig mit Zatar, Minze, Granatapfelkernen und gerösteten Pinienkernen bestreuen. Mit Labneh servieren.

Ich freue mich über Ideen und Anregungen!