Cremige Kartoffel-Kichererbsen-Suppe

Wer Hummus mag, der wird diese Suppe aus Kartoffeln und Kichererbsen lieben. Samtig hüllt sie Dich ein wie ein warmer Mantel, wenn es draußen noch einmal so richtig kalt und ungemütlich wird.

Diese Hummus-Suppe macht satt und froh, denn Kichererbsen sind kleine Protein-Bomben mit vielen Nährstoffen. Ein sehr leckeres, aber auch sehr gesundes Rezept!

Zutaten

(Rezept für 2 große Portionen oder 4 kleinere Portionen zB als Vorspeise)

  • 220 g Kichererbsen (gekocht, zB aus dem Glas)
  • 250 g Kartoffeln (geschält)
  • 1 kleine Küchenzwiebel (ca. 100g)
  • 5-7 Zehen Knoblauch (ca. 25g)
  • 2 EL (60g) Tahini (Sesampaste)
  • 6 EL Olivenöl
  • Zitronensaft (ca. 3-4 EL)
  • 2-3 TL Salz
  • 1-2 Lorbeerblätter
  • ca. 2 TL Cumin (Kreuzkümmel, gemahlen)
  • 1 Spritzer Agavensirup
  • schwarzer Pfeffer (gemahlen)
  • 1 kleiner Bund frischer Koriander (optional)
Handvoll Kichererbsen auf weißem Untergrund

Zubereitung

Die Zwiebel und die Knoblauchzehen grob würfeln und mit dem Lorbeerblatt und dem Olivenöl in einem Topf andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Die Kartoffeln ebenfalls in grobe Würfel schneiden hinzugeben. Mit einem (1) Liter Wasser auffüllen, 2 TL Salz hinzugeben und ca. 15 min bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. Die Kichererbsen hinzufügen und weitere ca. 10 min kochen.

Den Topf vom Feuer nehmen, das Lorbeerblattt entfernen, das Sesammus hinzufügen. und dann mit dem Pürierstab zu einer sämigen Suppe verarbeiten. Die Suppe mit Zitronensaft, Agavensirup, Salz, und Cumin abschmecken. Suppe in einen Teller geben, mit etwas frischem schwarzen Pfeffer bestreuen und gegebenenfalls mit frischem, fein gehackten Koriander servieren.

Ich freue mich über Ideen und Anregungen!